Heilpraktikerin für Psychotherapie, Kinder-,Jugend-und Familientherapie - Heilpraktikerin für Psychotherapie, Kinder-,Jugend-und Familientherapie
 
     Familientherapie :


Jeder Mensch ist ein Teil eines Beziehungsnetzes (Familie).

In der Familientherapie wird die Erkrankung oder Problemverhalten eines Familienmitglieds, als Lösungsversuch einer Störung der familiären Interaktion gesehen.
Unser Verhalten ist größtenteils ein Produkt zwischenmenschlicher Erfahrungen.

Während der Therapie befassen wir uns sowohl mit den Beziehungen der Familienmitglieder zueinander, als auch mit den damit ausgelösten seelischen-, körperlichen- und emotionalen Prozessen jedes Einzelnen.

Akute und auch chronische Konflikte können so bearbeitet werden.
Allerdings ist es nicht erforderlich, dass immer die komplette Familie an den Sitzungen teilnimmt.

Auch Erziehungsprobleme können im Kontext betrachtet, Zusammenhänge identifiziert und gemeinsam neue Lösungen gefunden werden.

Häufig ist auch der Ursprung einer kriselnden Familiensituation in einer Partnerschaftskrise zu finden.
.


     Paartherapie

Jedes Paar durchläuft während seiner gemeinsamen Geschichte unterschiedliche Phasen, in denen spezifische Aufgaben bewältigt werden müssen.

Fehlen gemeinsame Bewältigungsstrategien, kommt es oft zur Krise.

Unterschieden wird zwischen einer natürlichen Krise, z.B. Geburt eines Kindes, Ablösung eines Kindes, Krankheit und Tod von Angehörigen und
unvorhersehbaren "schicksalhaften" Krisen,
 z.B. Arbeitslosigkeit, Krankheit eines Partners, etc.

Symptome einer Krise sind zum Beispiel :

-mangelnde Kommunikation
-immer öfter Streit und Konflikte
-sich aus dem Weg gehen
-Probleme bei der Sexualität
-Fremdgehen

Eine Beziehungskrise zeigt immer an, dass eine Veränderung ansteht.

Meine Aufgabe während einer Paartherapie ist es, neutral von außen auf die Beziehung zu schauen und oft fungiere ich als eine Art Dolmetscher, da sich die Partner nicht mehr "verstehen".

In unseren Sitzungen schauen wir, welche Konflikte bestehen und wie wir die festgefahrenen Muster lösen.
Wir begeben uns gemeinsam auf die Suche nach Ressourcen und neuen Wegen miteinander umzugehen.

Es kommt immer wieder vor, dass leider nur ein Partner den Wunsch zur Paartherapie hat. Dann kann es durchaus sinnvoll sein auch erstmal alleine anzufangen.


     Einzeltherapie

Eine Einzeltherapie könnte hilfreich sein, wenn sie das Gefühl haben mit ihren Problemen nicht mehr alleine zurecht zu kommen.

Problembereiche könnten sein :

-persönliche /berufliche Lebenskrisen
-zwischenmenschliche Konflikte
-Mobbing
-Selbstwertprobleme
-psychosomatische Beschwerden
-Depression
-belastende Ereignisse